Herzlich Willkommen!

bauzaunbanner4.jpg

Große Dinge werfen ihre Schatten voraus - Abschließende Bauabnahme des neuen Reichelsheimer Tanklöschfahrzeugs

Zur Endabnahme des neuen Reichelsheimer Tanklöschfahrzeugs befand sich in der zweiten Januarwoche erneut eine Delegation der Feuerwehr Reichelsheim bei der Firma Lentner. Ziel des erneuten Besuchs bei dem Aufbauhersteller des Feuerwehrfahrzeugs war es, die beim letzten Besuch besprochene Einteilung des Aufbaus zu kontrollieren und evt. Abweichungen auszuschließen.

Böllerwurf auf ein Einsatzfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Reichelsheim in der Silvesternacht

Wir alle haben in den letzten Tagen die unvorstellbaren und erschreckenden Szenen der Attacken auf Rettungskräfte in Berlin und die Reaktionen von Politik und der Polizeigewerkschaft darauf in den Medien gesehen.

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Reichelsheim-Laudenau e.V.

Da bedingt durch die Pandemie in den letzten Jahren keine Jahreshauptversammlungen stattfinden konnten, wurden in dieser Versammlung die Berichte der Jahre 2020, 2021 nachgeholt und mit dem Bericht für 2022 vorgelegt.

Wir sagen DANKE ...

… an weit über 300 Besucherinnen und Besucher an unserer Neujahrfeier der Feuerwehr Reichelsheim.

Freiwillige Feuerwehr Reichelsheim-Gumpen fragt sich, wo kommt eigentlich unser Abfall hin?

Die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Reichelsheim-Gumpen besuchte, bei ihrem jährlichen Ausflug zwischen den Jahren, das Müllheizkraftwerk Darmstadt. Bei der Führung bekamen die Kameraden erklärt, wie die 80 Mitarbeiter die jährlich ca. 200.000 Tonnen Abfall im 24 Stunden Dauerbetrieb 365 Tage im Jahr verwerten.

Reichelsheimer Delegation bei Baubesprechung des neuen Tanklöschfahrzeugs

Einige Vertreter der Arbeitsgruppe Fahrzeugbeschaffung aus Reichelsheim waren bei unserem Aufbauhersteller -Firma Lentner in Hohenlinden bei München- zu Gast um sich vor Ort einen Live-Überblick über die Entwicklung des Aufbaus des neuen TLF 4000 der Gemeinde Reichelsheim zu verschaffen. Vor allem galt es, gemeinsam die Details festzulegen, wo welche Gerätschaften konkret und wie verlastet werden.

 

Gewalt gegen Einsatzkräfte - Forderung: Konsequente und scharfe Strafbeurteilung!

Aufgrund der jüngsten Ereignisse über Silvester in Berlin, Dreieich und Frankfurt stellt Norbert Fischer, Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Hessen direkt zum Jahresstart notwendige Forderungen. Vorsätzliche Übergriffe auf Einsatzkräfte sind durch nichts zu rechtfertigen und sollten konsequent und auf das schärfste verurteilt werden. Wir rufen zu mehr Respekt und Solidarität gegenüber Einsatzkräften auf - „Keine Gewalt gegen Einsatzkräfte"!